Deine göttliche Herrin lässt dich wichsen und spritzen

Deine geile Herrin Stella lässt sich beim Anblick ihrer geilen Titten wichsen. Aber weh du hast vorher schon masturbiert und es kommt nicht genug Sperma heraus!

Hallo mein Sklavenschwein! Ich hoffe, du warst schön artig und hast deiner Herrin heute wieder eine riesige Ladung Ficksahne mitgebracht! Wenn du nicht ordentlich für mich spritzt, dann wirst du bestraft, kleiner Knecht du! Also pack deinen Schwanz an, knie dich auf den Boden und fang an zu wichsen! Ich will das du jetzt auf deine Eichel spuckst und die Rotze schön mit einem Finger verteilst. Erst nur auf der Eichel. Dann nochmal spucken und den ganzen Schwanz schön flutschig machen. Und jetzt reib deinen prallen Schwanz für mich. Heute lass ich dich richtig geil abspritzen! Aber ich begnüge mich nicht mit halben Portionen. Also weh du hast vorher schon gewichst und es kommt jetzt nicht genug Sperma raus. Nimm deinen Schwanz richtig fest in die Hand und wichs so hart und schnell für deine Herrin wie du nur kannst. Wenn dein Schwanz zu trocken wird, kannst du ruhig wieder draufrotzen! Und weil ich eine gnädige Herrin bin, werde ich dir auch meine göttlichen Titten als Wichsvorlage zeigen. Natürlich auch in der Hoffnung, dass dann noch mehr Sperma aus deinen Eiern kommt. Gespritzt wird allerdings erst, wen ich es dir erlaube. Ansonsten gibts ne Strafe! Also wichs weiter und streng die richtig an. Ich will deine Eier beim wichsen wackeln sehen. Gut Sklave, weiter so. Wichs dich für deine Herrin. Nimm dich selber so richtig hart ran. Wichs hart und schnell, bis dir der Arm fast abfällt. Und jetzt mit der freie Hans mal spontan auf die Eier oder den Schwanz schlagen. Einmal, zweimal und dreimal. Klatsch, klatsch, klatsch. Weiter wichs dich schneller und härter. Wie ein richtiger Mann und nicht wie ne kleine Fotze! Bring dich kurz bis an die Spritzgrenze. Zuckt und pulsiert er schon! Dann ist es genau richtig. Dein Sperma spritzt du dir gleich bei 0 in die eigene Hand. 10…9…8…7…6…5…4…3…2…1…0 und abspritzen! Alles in die Hand. Lass alles raus und gib mir jeden Tropfen. Hör erst auf zu wichsen, wenn wirklich jeder Tropfen raus ist. Das hast du gut gemacht, mein kleiner Knecht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.