Wichsanweisung für Minischwänze

Auch wenn du nur einen kleinen Minischwanz hast, bedeutet das nicht, dass er nicht so richtig hart nach Anweisung gewichst werden möchte

Hallo mein Kleiner! Ich habe mir heute was ganz Besonderes für dich ausgedacht! Und zwar dachte ich mir, dass du gleich das tun wirst, was ich dir sagen werden. Du wirst gleich jede einzelne Handbewegung genau so ausführen, wie ich es dir vormachen werde! Hast du mich verstanden? Ich glaube, dass wird ganz lustig werden! Aber vorweg habe ich mir noch etwas ganz besonderes für dich ausgedacht. Denn wir wollen ja nicht, das es zu langweilig wird! Und zwar wirst du dich gleich in eine heikle Situation begeben. Wenn du zum Beispiel gerade im Büro arbeitest, wirst du gleich zuerst die Tür aufmachen, dann nach meiner Anweisung wichsen, so dass alle hören und sogar sehen können, was du da gerade machst. Solltest du zu Hause sein und eine liebe Frau oder Freundin haben, wirst du gleich beim Masturbieren ebenfalls die Tür auflassen, so dass sie endlich mitbekommt, was du für eine perverse Sau bist! Klingt das nicht gut? So wenn du jetzt bereit bist, hab ich sogar noch etwas für dich. Schau dir das mal an. Ein dicker Gummischwanz. Schau dir diesen Riesenschwanz mal an! Ich weiß so groß ist deiner natürlich nicht. Dein kleiner Minipimmel! An diesem Hengstschwanz werde ich dir jetzt vormachen, was du nachzumachen hast! Als Erstes wirst du dein Minipimmel schön mit Gleitgel einreiben. Und jetzt wirst du ganz langsam und vorsichtig anfangen zu wichsen. Rauf und runter. Schön langsam. Und jetzt wirst du mit deinem Zeigefinger über die Spitze der Eichel streichen. Dort wo das Eichelloch ist. Aber immer schön langsam! Das hat ne Frau bestimmt schon lange nicht mehr bei dir getan, oder? Weil dein Pimmel einfach lächerlich ist! Da macht es einfach keinen Spaß! Ich hoffe dein Schwanz ist jetzt wenigstens richtig hart. Aber wenn du mich in meinem geilen Outfit siehst, sollt das ja nicht besonders lange gedauert haben, oder? Als nächstes wirst du die Eichel schön mit der geschlossene Hand massieren. Ruhig schon etwas fester! Na, tut das dem kleinen Minipimmel gut?

Und jetzt von oben bis ganz unten massieren. Von der Eichel den ganzen Schaft herunter und wieder hoch. Jetzt ist er bestimmt schon steinhart. Hab ich recht? Stellst dir bestimmt gerade vor, wie dein Minipimmel in der Muschi einer Frau verschwindet, hab ich recht? Hast du bestimmt schon lange nicht mehr erlebt, nicht wahr? Soll ich dir mal was Geiles zeigen? Ja dann schau mal zwischen meine Beine. So ne geile Fotze hast du bestimmt schon lange nicht mehr gesehen! Und wenn, dann nur in deinen Filmchen. Und meine wirst du auch nicht bekommen. Nur anschauen, nicht anfassen! Meine Pussy ist nämlich nur für große Schwänze bestimmt! Bei deinem Minipimmel würde ich ja beim Sex gar nichts spüren! Wie sollte ich damit bloß zum Orgasmus kommen? So jetzt wirst du erst mal weiter wichsen. Von unten nach oben massieren und jetzt darfst du schon mal was kräftiger zu packen! Und jetzt schön auf deine Eichel drauf spucken. Und jetzt noch härter und fester wichsen. Du bemerkst bestimmt schon, wie es bei dir brodelt. So jetzt so fest und schnell wichsen wie du kannst. Du willst spritzen? Dann Hände weg und ein bisschen warten! So früh lass ich dich nicht kommen. Hau drauf! Richtig gehört, du sollst drauf hauen. Damit dir Lust aufs Abspritzen schnell wieder vergeht! Und noch mal. Mit der flachen Hand voll auf deinen Pimmel. Pam! Das tut deinem geilen notgeilen Schwänzen gut nicht war? So, jetzt darfst du wieder weiter wichsen. Bring ihn wieder zum kochen, bis er fast überläuft. So langsam steigt die Ficksahne im Schaft hoch! Merkst du das? So weiter, weiter ich will jetzt endlich, dass du für mich spritzt. Los, hol deinen Saft raus! Ich hoffe, du hast es geschafft. Wenn nicht dann bist du ja noch ein größerer Loser als ich mir vorgestellt habe!

Lou Nesbit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.