Wichsanleitung von deutscher Herrin

Heute wird nach Anweisung deiner Herrin gewichst. Und zwar schnell und hart damit die komplette Sacksahne rauskommt

Na, du wunderst dich sicherlich, oder fragst dich jetzt, was ich mit dir vorhabe? Schau mal, das war doch schon lange mal dein Wunsch. Dass dir deine Herrin den Schwanz wichst. Wird also Zeit, dass du meine Wichsnutte wirst und das ich deinen dicken Schwanz ordentlich in meine Hände nehme und dir den geilen Ficksaft hochpumpe. Also, pack ihn aus. Ich sehe doch, dass er schon fast von selber aus deiner Hose platzt! Ich will dass du deinen Schwanz mit einer Hand so richtig fest umschließt. Mit der anderen Hand fast du deine Dreckseier an. Und dann fängst du damit an ihn zu wichsen. Schön langsam aber mit festem Griff. Von oben nach unten. Mit der anderen Hand kraulst du dabei deine Eier. So ist es gut. Ich will, dass er immer härter und größer wird. Ich will, dass deine Eichel knallrot mit Blut vollläuft. Und stopp. Das reicht fürs Erste. Jetzt müsste er ja schon so richtig dick und fett sein. Denn ich hasse schlaffe Schwänze. Ich hasse es, wenn du vor mir kniest und er ist nur auf Halbmast. Ok, sieht ja ganz gut aus. Dann kannst du jetzt wieder weiterwichsen. Langsam aber immer fest mit der Hand zugreifen. Und dann immer von oben nach unten massieren. Und dann wieder stopp! Ja, ich sehe es laufen schon die ersten Lusttropfen aus deinem Eichelloch! Dann kommt die Pause ja gerade zum richtigen Moment! Dann kannst du den Lusttropfen mal mit einem Finger schön über deine ganze Eichel verreiben. Und wenn diese ganz feucht ist, packst du kräftig zu und wichst nur diese pralle Eichel. Schnell und hart! Und jetzt wieder den kompletten Schaft rauf und runter. Ich will, dass du dir selber die Eier leer melkst. Die ganze Sacksahne muss raus! Beweg deine Hand jetzt immer schneller hoch und runter bis die Sahne im Rohr hochläuft und dann Stopp. Wenn ich dir jetzt ein Los gebe, wirst du so schnell und hart wichsen, wie noch nie zuvor in deinem Leben. Ich will, dass du auch den letzten Tropfen Sperma aus den Eiern pumpst. Bereit? Dann: Los!! Wichsen, wichsen, wichsen! Schneller, schneller, schneller! Immer fester und immer schneller. Komm schon du geile Wichsnutte! 5….4….3….2…1…..und raus mit dem ganzen Schwanzsaft! Genau so, braver Junge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.