Deinen Minischwanz mit einer Pinzette wichsen

Minischwänze wichst man am Besten mit einer Pinzette! So wie es dir diese Blondine in ihrer Wichsanweisung erklärt

Na, da bist du ja. Willst du dich jetzt mit deinem Minipimmel wieder an mir aufgeilen? Hast du deine Pinzette schon parat gelegt? Sonst kannst du den ja gar nicht wichsen, so klein wie der ist! Schaffst es ja nicht einmal deine Freundin damit zu beglücken. Wie kannst du dann denken, ich würde mich für das kleine Ding interessieren? In meine Fotze würdest du damit eh nicht reinkommen! Damit könntest du es mir gar nicht so besorgen, wie ich es brauche. Ich will ihn nämlich tief in mir haben und das ist mit deinem Minischwanz unmöglich. Dann fang jetzt mal an, das kleine Ding mit der Pinzette zu wichsen. Ich sehe schon, selbst mit der Pinzette fällt es dir schwer, das kleine Ding ordentlich zu greifen. Während du jetzt versuchst dein Ding zu wichsen, zeige ich dir mal, wie so ein richtiger Schwanz aussehen muss! So wie dieser Gummischwanz hier. Groß und mit vielen Adern mit einer dicken Eichel. Na, das gefällt dir, wenn ich dich beim Wichsen mit der Pinzette so richtig fertig mache. Der ist aber auch wirklich so klein, dass du wirklich mal über einen Besuch beim Chirugen nachdenken solltest. Vielleicht lass ich dich dann auch mal ran. So, jetzt bin ich aber ganz schön neugierig, ob aus deinem Minischwanz überhaupt Wichse rauskommt. Ob du wenigstens abspritzen kannst, oder nur Ausfluß hast. Daher möchte ich, dass du in 10 Sekunden abspritzt, also musst du jetzt mit der Pinzette so richtig Gas geben. also 10…9…8…7….6….5…4….3…2….1….0 los spritz ab du Wurm! Komm schon! Schaffst du es mit der Pinzette alles aus dem Pimmelchen raus zu quetschen? Naja, viel kam da ja nicht raus. Aber immer noch besser als nur heiße Luft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.